d12g

Blog von Daniel Grewing

Kaffeerezepte und kalte Extraktion

16. August 2015 Kaffee

Man kann Kaffee in sehr vielen Variationen zubereiten und geniessen. Etwas pfiffiger wird es, wenn man noch andere Zutaten hinzufügt. Ich gebe zu, mir reicht ein Espresso, Milch und eine gute Kugel Vanilleeis. Die Sahnehaube muss nicht sein, ist aber nett anzusehen. Neben dem Eiskaffee gibt es noch viele andere Zubereitungsarten. Ich finde die Sammlung im Blog vom Coffee Circle sehr gut, nachmachen lohnt sich.

Diese Woche habe ich noch eine ganz neue Zubereitungsart kennen gelernt: Die Kaltextraktion von Kaffee. Es gibt unterschiedlichste Methoden Kaffee ohne heißes Wasser zuzubereiten. Im Beitrag der FAZ Alles kalter Kaffee werden verschiedene Methoden vorgestellt.
Ich habe gestern versucht die French Press Variante zuzubereiten. Kaffee in die French Press (bei einem Verhältnis von 50g Kaffee auf 1l kaltes Wasser) und etwa 14 Stunden gewartet. Ich habe dann den Kaffee nicht erhitzt, sondern kalt probiert. Ich fand ihn jetzt nicht ungenießbar, aber richtig überzeugen konnte mich dieser erste Versuch noch nicht.
Ich werde mich nochmal richtig einlesen, unter anderem hier:
Cold Brew und Ice Brew: Was steckt dahinter?
und dann berichten.